Da sitze ich nun. Voll mit Ideen. Aber … wie man das ab einem gewissen Alter kennt – “Der Geist ist willig, nur das Fleisch ist schwach.” Aus Überzeugung oder mehr als große digitale Spielwiese – wohin mit dem Blog. Entscheidung gefällt. Beides.

Die nächsten Schritte gehen. Gedanken über die Modifikation des Designs – das ist eigentlich gar nichts für SEOs. Gedanken über die künftige Struktur des Contentbereichs der Homepage – das ist wundervoll.

Design und Usability stehen sich allzu häufig im Weg. Und dann kommt da noch das Thema SEO. Man will ja gefunden werden. Social Media Optimierung darf auch nicht fehlen, man möchte ja verlinkt und geshared werden. Bilder und Videos zur emotionalen Brücke. Texte zum Schmöckern.

Ein virtueller Filter für alle Themen die mich begeistern und über die ich schreibe. Würfeln, schieben, mixen. Los geht’s. Ran an den Code.

Bis bald

Jürgen Wiest



Share this article